Pflegeleichte Süßwasserfische für Einsteiger

Süßwasserfische für Einsteiger

Sie finden das Hobby Süßwasseraquaristik interessant und wollen einsteigen? Es ist wichtig zu wissen, dass die Einrichtung und Pflege eines Aquariums einige Arbeit erfordert, aber einige Fische sind für den Anfang viel einfacher als andere. Hier sind einige der besten Anfängerfische, die Sie in Betracht ziehen sollten.

Standard-Goldfisch (Carassius auratus)

Carassius auratusEs gibt viele Arten von Goldfischen, aber Anfänger empfehlen wir mit den pflegeleichteren Goldfischen, die einen langem Körper haben zu beginnen. Dazu gehören die Zuchtformen: Komet, Sarasa und Shubunkin. Die anderen Goldfisch Zuchtformen sind eher für fortgeschrittene Aquarianer geeignet. Komet-Goldfische können weiß, orange, gold oder schwarz sein, und obwohl sie sehr klein anfangen, können sie bis zu 35 Zentimeter erreichen. Sarasa und Shubunkin bleiben in der Regel kleiner und können maximal acht bis zehn Zentimeter groß werden.

Unabhängig davon, für welche Zuchtform von Goldfisch Sie sich entscheiden, sollten Sie bedenken, dass Sie für den Anfang 20 Liter pro Fisch benötigen! Sobald die Fische größer werden, benötigen die Goldfische ein größeres Aquarium.

Goldfische produzieren mehr Abfall als andere Fische. Sobald sie groß genug sind, sollten Sie sie auf ein pelletiertes Futter umstellen, damit weniger Futterreste als Abfall übrigbleiben.

sera fischfutter

Zusammenfassung der Art
Länge: bis zu 25-40 cm
Aussehen: Zwei Paar Flossen und drei einzelne Flossen, keine Schuppen am Kopf, außergewöhnlich große Augen, gibt es in den Farben rot, orange, blaugrau, braun, gelb, weiß und schwarz
Pflegeanleitung Goldfisch

Neon-Salmler (Paracheirodon innesi)

Sie sind recht klein, aber ein Schwarm dieser leuchtend bunten Fische kann ein großartiger Anfängerschwarm sein. Ihre leuchtend blauen und roten Streifen machen diese Fische zu einer farbenfrohen Ergänzung für ein Gemeinschaftsaquarium. Neonsalmler sind im Allgemeinen sehr pflegeleicht und ihre geringe Größe hat nur minimale Auswirkungen auf die Wasserqualität.
Neonsalmler werden nur etwa einen Zentimeter hoch und können bis zu dreieinhalb Zentimeter lang werden. Sie leben gerne in Schwärmen, daher sollte man mit mindestens drei bis fünf Tieren beginnen. Sie sind der ideale Bewohner für ein bepflanztes Becken mit weichem Wasser.

Neonsalmler werden in Gefangenschaft gezüchtet. Achten Sie daher auf Anzeichen von Inzucht, z. B. das Fehlen eines Kiemendeckels, asymmetrische Mäuler oder unförmige Flossen. Stark bepflanzte Aquarien sind erforderlich, damit sich die Babyfische verstecken und überleben können.
Es gibt pelletiertes Futter, das klein genug für Neonsalmler ist, aber für sehr kleine Fische können auch Flockenfutter verwendet werden.

Zusammenfassung der Art
Länge: 4 Zentimeter
Aussehen: Rot, weiß, blau, silber und schwarz, in der Regel mit einer türkisblauen Linie, die sich von den Augen bis zur Fettflosse erstreckt, und einem roten Streifen, der von der Körpermitte bis zur Schwanzflosse verläuft.

Kampffisch (Betta splendens)

Kampffische haben den Ruf einer der am einfachsten zu haltenden Fische zu sein, aber wenn ihr Kampffisch in einem Fischglas oder zu kleinem Aquarium gehalten wird kann er kein glückliches und langes Leben führen.

Kampffische fühlen sich in einem Becken von mindestens 20 Litern mit einem Filter und einer Heizung wohl. Da es sich um tropische Fische handelt, sollten Kampffische zwischen 26 bis 28 Grad Celsius gehalten werden. Je größer das Wasservolumen ist, desto einfacher ist es für den Heizer, eine konstante Temperatur zu halten. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Aquarium mit einem Thermometer ausgestattet ist.

Mit ihren langen, empfindlichen Flossen sind Bettas anfällig dafür, von schnell fließendem Wasser umgestoßen zu werden. Verwenden Sie einen Filter in geeigneter Größe und drehen Sie den Durchfluss und leiten Sie die Strömung so um das der Fisch nicht durch die Wasserströmung herumgewirbelt wird.

Seine Flossen können leicht von scharfen Dekorationsgegenständen zerrissen werden. Wenn Sie mit dem Finger an einer möglichen Einrichtung entlangfahren, sollten Sie keine festen oder scharfen Vorsprünge spüren. Verwenden Sie eine Kampffischspezifische Dekoration, wenn Sie sich Sorgen machen. Bedenken Sie das Betta-Fische eine Länge von drei bis vier Zentimetern erreichen und stellen Sie sicher das die gesamte Einrichtung für ihn geeignet ist.

Kampffische kämpfen miteinander, daher müssen die Männchen getrennt gehalten werden und dürfen auch keinen Sichtkontakt haben. Weibliche Bettas können normalerweise in einem ausreichend großen Aquarium zusammengehalten werden. Anfängern wird empfohlen, mit einem männlichen Betta-Fisch in einem eigenen Becken zu beginnen. Kampffische sind einfach zu halten, wenn sie in einem größeren Aquarium gehalten werden. Bei ausreichend Platz kann ein männlicher Kampffisch mit ähnlich großen, nicht aggressiven Fischen gehalten werden, die nicht an den Flossen knabbern. Ausreichende Filterung und ein Heizer tragen viel dazu bei, dass sich der Kampffisch wohl fühlt.

Achten Sie darauf, dass Sie Ihren Kampffisch nicht überfüttern. Sie sollten sich nie satt fressen dürfen, sondern nur so viel, wie sie in etwa 3 Minuten fressen können, und das zweimal täglich. Die Fütterungsmenge hängt von der Größe der Fische ab. Am besten ist es, wenn Kampffische spezifische Futter fressen, um eine angemessene Ernährung zu erhalten.

Zusammenfassung der Art
Länge: 7-10 Zentimeter
Aussehen: Lange, kunstvolle Flossen und überlappende Schuppen; leuchtende Farben wie Rot, Grün, Lila und Blau
Kampffisch Pflegeanleitung

Mollys und Platys (Lebendgebärende)

Platy FischViele Molly- und Platy-Besitzer beginnen mit nur einem oder zwei Fischen. Ein paar Wochen später haben sie schon viele Fische. Lebendgebärende Fische haben den Ruf sich schnell zu vermehren, weil der Fisch, den Sie zuerst kaufen, eine 50-prozentige Wahrscheinlichkeit hat, ein trächtiges Weibchen zu sein. Da die Befruchtung intern stattfindet, weiß man von außen nie, wie viele Fische man tatsächlich kaufen wird. Und nach einer einzigen Paarung kann ein weiblicher Lebendgebärender mehrere Würfe von Jungtieren haben.

Mollies und Platys sind sehr pflegeleicht und es gibt sie in vielen Arten und Farben. Sie können in Schwärmen gehalten werden und können bis zu sieben Zentimeter lang werden. Wir empfehlen, mit einer weit verbreiteten Sorte zu beginnen, wie z. B. schwarzen Mollys oder roten Platys. Einige spezielle Zuchtformen, die nur von einem einzigen Halter oder Geschäft angeboten werden, neigen zu Inzuchtproblemen und eignen sich nicht als Anfängerfische.

Die meisten Mollys und Platys sind robuste und leicht zu haltende Fische. Sie können mit Pellets oder Flocken gefüttert werden. Es wird empfohlen, mit einem 40-Liter-Aquarium zu beginnen, aber Sie sollten bedenken, dass Sie möglicherweise aufrüsten müssen, wenn Ihre Population wächst.

Selbst Anfänger können erfolgreich mehrere Generationen aufziehen und die ursprüngliche Anzahl innerhalb weniger Monate verdoppeln oder verdreifachen. Allerdings müssen Sie die Produktion irgendwann drosseln denn eine unkontrollierte Zucht führt schließlich zu Inzucht. Glücklicherweise sind die meisten Arten geschlechtsdimorph und Männchen und Weibchen lassen sich anhand äußerer Merkmale leicht unterscheiden.

Die Männchen haben lange, spitze Afterflossen und die Weibchen eine fächerförmige Afterflosse. So können Sie Männchen und Weibchen trennen, um eine Explosion der Populationen zu verhindern. Sie können es mit einem Beckenteiler versuchen, aber es ist sicherer, Männchen und Weibchen in getrennte Aquarien zu setzen, wenn Sie keine Fortpflanzung wünschen.

Zur Molly-Fisch Pflegeanleitung

Zebrabärbling (Danio rerio)

Zebrabärbling

Foto: Azul

Wie ihr Name schon sagt, zeichnen sich diese kleinen Fische durch ihre horizontalen schwarz-weißen Streifen entlang ihres Körpers aus. Zebrabärblinge sind ein weiterer Fisch, der gerne in Gruppen schwimmt, und eignen sich hervorragend als Anfängerfische. Zebrabärblinge mögen Wasser mit Temperaturen zwischen 21-26 Grad Celsius) daher benötigen Sie möglicherweise einen kleinen Heizer, damit Ihr Aquarium im Winter nicht zu kalt wird.

Zebrabärblinge gibt es in normalen und langen Flossenlängen. Diese Art wird bis zu fünf Zentimeter lang. Dank einer kleinen gentechnischen Veränderung mit fluoreszierendem Quallenprotein gibt es sie sogar in speziellen Tagesleuchtfarben. Diese Farben können unter blauem LED-Licht sehr ausgeprägt sein. Achten Sie bei der Auswahl spezieller Zebrabärblingsarten auf Tiere mit geraden Flossen und einem vollständigen Operculum, dass die Kiemen auf beiden Seiten bedeckt.

Zebrabärblinge sind großartige Haustiere für Anfänger. Sie können handelsübliche Mikro-Pellets oder Flockenfischfutter fressen. Wie bei allen anderen Wassertieren sollten Sie auch bei Zebrabärblingen den regelmäßigen Pflegeplan einhalten, um ihr Wasser sauber und gesund zu halten.

Zusammenfassung der Art
Länge: 5 Zentimeter
Aussehen: Silber-goldener Körper mit charakteristischen blauschwarzen Querstreifen, die von den Kiemen bis zum Schwanz verlaufen. Es gibt auch Albino-, Gold-, Schleierschwanz- und Langflossen-Varianten.

Pflegeanleitung Zebrabärbling

Der Einstieg in das Aquarienhobby ist eine aufregende Erfahrung! Sobald Sie sich für eine Art entschieden haben, sollten Sie ein geeignetes Aquarium für die Fische planen, die Sie kaufen wollen. Denken Sie daran, dass alle neuen Aquarien eine Stickstoffzyklusphase durchlaufen müssen, bevor Tiere darin leben können. Beginnen Sie mit einer geringen Anzahl an Fischen und einer großen Menge an Wasser. Dann können Sie sich auf den Erfolg vorbereiten.

Titelbild: Irina_kukuts

Das könnte auch Interessant sein:

Schönflossenbärbling, Rasbora kalochroma, Pflege, Steckbrief
Microrasbora, Boraras micros, Pflege, Steckbrief

Aquaristik-Welt Shop